Per livestream: Seien Sie dabei beim virtuellen außerordentlichen HFV-Verbandstag

Am 20. Juni 2020 findet ab 10 Uhr findet ein außerordentlicher Verbandstag des Hessischen Fußball-Verband e.V. (HFV) statt, der über den Umgang mit der Saison 2019/2020 entscheidet. Tagungsort ist die Sportschule des HFV in Grünberg.

Doch die Delegierten werden nicht vor Ort sein, sondern sind aufgrund der Corona-Pandemie – deren Auswirkung auch der Grund der Einberufung ist – virtuell zugeschaltet. Per Videokonferenz verfolgen sie das Geschehen und bekommen über dieses Medium die Möglichkeit, sich entsprechend zu äußern. Die Abstimmung wird über ein davon unabhängiges Abstimmungsinstrument vorgenommen.

Alle Delegierten haben bereits im Vorfeld die für die Nutzung erforderlichen Kenntnisse durch ein detailliertes Benutzerhandbuch übermittelt bekommen und können diese im Laufe dieser Woche testweise ausprobieren. Der Verbandstag wird zudem komplett online per Livestream übertragen. Über diesen Link können Sie live dabei sein, wenn die wichtigen Entscheidungen fallen.

Quelle: HFV Webseite

HFV-Verbandsvorstand empfiehlt Quotientenregel bei Relegations- und Aufstiegsspielen

Der Hessische Fußball-Verband e.V. (HFV) hat bezüglich des Umgangs mit dem Spielbetrieb der aktuellen Saison 2019/2020 im Rahmen der Sitzung des Verbandsvorstandes am Samstag (06. Juni 2020) im Falle eines vorzeitigen Saisonendes eine detaillierte Empfehlung erarbeitet, die durch die Bestätigung durch den am 20. Juni 2020 stattfindenden außerordentlichen Verbandstag amtlich werden könnte. Dieser Verbandstag wird vom HFV live gestreamt.

„HFV-Verbandsvorstand empfiehlt Quotientenregel bei Relegations- und Aufstiegsspielen“ weiterlesen

Modalitäten der Wechselfrist noch nicht endgültig geklärt


Bekanntermaßen ist die Wechselfrist im Seniorenbereich zwischen dem 1. Juni und dem 30. Juni eines jeden Jahres. Da der außerordentliche Verbandstag nun erst am 13. Juni oder 20. Juni stattfinden wird und erst damit die endgültige Entscheidung erfolgt, wie man mit der aktuellen Saison umgeht (Abbruch und Wertung nach einem bestimmten Modell oder Weiterspielen) wird nun überlegt, die Wechselfrist als Ausnahme in den Monat Juli hinein zu verlegen. Die Justitiare der Verbandsgeschäftsstelle prüfen das derzeit und werden sich zeitnah äußern.